Wir sind für Sie da

 

Hans-Thoma-Schule

Rappensteinstr. 14

79725 Laufenburg (Baden)

 

Telefon

07763/93980

  

E-Mail

hts.laufenburg@t-online.de

HTS-Lockdown-wir halten zusammen!

Wir wissen noch nicht, wann wir die Schule endlich wieder öffnen dürfen und in welcher Form. Natürlich geht die Gesundheit vor und es ist richtig, im Moment alles zu tun, um die Krise in den Griff zu bekommen. Trotzdem fällt es uns allen schwer und wir vermissen unser normales Leben mit Freunden, Kino, Konzerten, großen Familienfesten, singen und lachen, ...

Um Ihnen und Euch die Zeit ein wenig zu erleichtern, sammeln wir hier Ideen, wie man diesen Lockdown sinnvoll gestalten kann.

 

Wir freuen uns auch sehr über Vorschläge von Euch und Ihnen. Sie können diese einfach an die Schulmail (hts.laufenburg@t-online.de)schicken und wir veröffentlichen Sie.

 

 

Passend zum Start des Fernlernunterrichts

Familie Ekert hat ein tolles Utensilio gebaut, um auf die nächste Woche gut vorbereitet zu sein.

Bohnen pflanzen

Familie Köpfer schreibt:Wir haben im Frühjahr während des ersten Lockdowns Bohnen keimen lassen und aufgezogen. Die Anleitung dazu hatten wir aus dem Südkurier:Bohnen ziehen

Kinderradio

Auch die Kinder interessiert, was zur Zeit passiert. Das Radio für die Erwachsenen ist nicht immer so leicht zu verstehen. Aber unter kakadu.de gibt es einen Radiosender extra für Kinder!

Sanitätskurs

 

Unser Schulsanitäter Julian zeigt hier, wie man einen Verband fachmännisch anlegt. Das kannst Du üben.

Steinschlangen weiterbauen

Im Frühjahr haben viele Kinder angefangen, aus bunt bemalten Steinen Schlangen am Wegrand zu bauen. Vielerorts liegen sie noch und warten darauf, wachsen zu dürfen.

"Harte Zeiten erfordern ernsthaftes Tanzen"

Lege Deine Lieblingsmusik auf und tanze wild drauflos-es sieht Dich ja keiner :-)

Ein Jahrbuch anlegen

Gerade hat das Jahr erst begonnen und es ist noch die richtige Zeit, um das vergangene Jahr zu reflektieren und das neue Jahr zu planen. Dabei hilft Dir diese Vorlage. Du kannst sie alleine oder mit Deiner Familie ausfüllen. Sicher ist es später spannend, auf diese Zeit zurückzuschauen.

Du hast keine Möglichkeit zum Ausdrucken? Dann lege es einfach selbst an. Die Fragen kannst Du ja von hier übernehmen.

Upcycling

Die Sommershirts sind zu klein und aufgetragen. Daraus lassen sich aber wunderbar noch Topflappen häkeln. Und die müssen überhaupt nicht perfekt sein!

Reisen

Natürlich können wir gerade nirgendwo hin-leider. Aber warum sollte man nicht die nächste Urlaubsreise planen oder sich erträumen? Dazu kann man im Internet recherchieren, Reiseblogs lesen oder auch ein typisches Essen aus dem Traumreiseland zubereiten. Viel Spaß dabei!

Mandalas selber machen

In nur wenigen Schritten kannst du Mandalas ganz leicht selbst herstellen.


 

  • Beginne am besten mit einem Kreis, denn auf diese Weise lassen sich unzählige Mandalas gestalten. Mit dem Zirkel kannst du dann weitere Halbkreise im Inneren ziehen.

  • Beim Mandala ist es wichtig, dass sich die Linien überschneiden. Umso mehr Überschneidungen es gibt, desto schwieriger wird es nachher, das Mandala auszumalen.

  • Du kannst auch freihändig etwas in den Kreis zeichnen, z.B. Herzen, Sterne oder abstrakte Figuren. Üblicherweise finden sich solche Figuren in Mandalas dann innerhalb jedes Bereiches wieder. Du kannst natürlich auch mit Schablonen arbeiten.

  • Das Lineal dient dazu, verschiedene Bereiche abzugrenzen und das Mandala so noch aufwändiger zu gestalten.

  • Wenn das Mandala fertig ist, kannst du die Linien mit einem schwarzen Filzstift nachziehen und die Bleistift-Linien gegebenenfalls ausradieren. So siehst du später beim Ausmalen die Begrenzungen besser.

  • Auch beim anschließenden Ausmalen sind dir keinerlei Grenzen gesetzt. Meist empfiehlt es sich aber, zusammenpassende Farben zu wählen. Außerdem ist es ratsam, nicht zu viele Farben zu kombinieren, da das Mandala sonst zu unruhig wirkt.

Quellen: https://praxistipps.focus.de/mandalas-selber-machen-so-gehts_46574

             https://www.google.de/search?q=mandala%20einfach&tbm=isch&hl=de&sa=X&ved=0CN8BEKzcAigBahcKEwjIlOaCs4fuAhUAAAAAHQAAAAAQBw& 

             biw=1349&bih=654

Murmellabyrinth

 

So einfach kannst du dein eigenes Murmellabyrinth basteln...

 

 

 

 

 

 

 

 

Du brauchst:

  • Schuhkartondeckel

  • Acryl- oder Wasserfarbe in schwarz, lila, türkis, rot, hellgrün und silber

  • Pinsel

  • Glitter

  • 16 Eisstiele

  • Gartenschere oder Schere

  • Holzleim

  • Wäscheklammern zum Festhalten

  • Streusternchen

  • Murmel

 

Anleitung:

  1. Male den Deckel schwarz aus. Streue etwas Glitter in die feuchte Farbe. Spritze bunte Farbkleckse darüber.

  2. Bemale je vier Eisstiele in Lila, Türkis, Rot und Hellgrün. Lasse alles trocknen.

  3. Lege ein Labyrinth aus ganzen und halben Eisstielen: Lasse zwei gegenüberliegende Ecken frei. Sobald der Weg passt, klebe die Stiele hochkant an. Fixiere sie mit Wäscheklammern, bis der Leim fest ist.

  4. Male in die eine Ecke ein silbernes Ufo mit einem Außerirdischen. In die andere Ecke malst du seinen Planeten.

  5. Klebe noch ein paar silberne Streusternchen auf und schon kann die Reise durch die Galaxis beginnen …


 

Zeige dem kleinen Außerirdischen mit der Murmel den Weg zu seinem Heimatplaneten!


 


 

Quelle: https://www.amicella.de/recycling-basteln-galaktisches-murmel-labyrinth/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Thoma Schule