Hans- Thoma- Schule Laufenburg

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der HTS,

 

 

ab dem 15.10.2020 gilt die veränderte Corona-Verordnung Schule. Sie finden Sie unten als pdf. Zudem findet sich hier die Änderung vom 21.10.20. Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf die Homepage des Kultusministeriums Baden-Württemberg.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und Mitarbeitern der HTS, dass sie gesund bleiben!

 

 

Wir wünschen allen aus unserer Schulgemeinschaft schöne Herbstferien! Hier finden Sie in unserem Elternbrief zu den Herbstferien noch einige Informationen und Ausblicke.

 

 

 

 

 

 

Herbstbrief
Elternbrief Corona_21-10-2020_RZa.pdf
PDF-Dokument [86.9 KB]
Corona-Verordnung Schule 15-10-2020
Erste Änderungsverordnung CoronaVO Schul[...]
PDF-Dokument [153.7 KB]
Änderung Corona-Verordnung 21.10.20
2020-10-21 MD-Schreiben Anpassung der Co[...]
PDF-Dokument [131.8 KB]

Blick vom Altbau zum Neubau

Neue Busverbindung für Schülerinnen und Schüler aus Rhina:

Ab sofort fährt ein Bus der Firma Bächle um 7:23 Uhr von der Hebelschule an die Hans-Thoma-Schule. Wir bitten Schülerinnen und Schüler, die in der Nähe der Hebelschule wohnen, diesen zu nutzen.

Zusatzfahrten
Corona-Verstärkerfahrten.pdf
PDF-Dokument [371.8 KB]
Gesundheitserklärung
Erklärung Erziehungsberechtigte nach Cor[...]
PDF-Dokument [805.0 KB]
Elternbrief zum Schuljahresbegin 2020_21
Elternbrief Beginn SJ 2020_21_RZa.pdf
PDF-Dokument [109.6 KB]
Hygieneplan der HTS Laufenburg
Hygieneplan HTS laufenburg_20-04-23_Rza.[...]
PDF-Dokument [3.2 MB]

Wir sind sehr bemüht, den Alltag für Ihre Kinder so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten. Dabei orientieren wir uns an den aktuellen Vorgaben des Landes und der jeweils aktuellen Corona-Verordnung. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Kultusministeriums Baden-Württemberg.

Ihr Schulleitungsteam

Janine Regel-Zachmann, Fabian Zoller-Wunderlich, Holger Eschbach

PP Schülerzugang WebUntis.pdf
PDF-Dokument [975.1 KB]
Schülerzugang WebUntis
PP Schüler-WebUntis Schülerzugang_20-04-[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [1.1 MB]

Stark im Verbund!

Grund-, Werkreal- und Realschule

 

 

Unsere Schule ist eine Verbundschule und besteht aus drei Schularten: Einer Grundschule, einer Werkrealschule und einer Realschule.

Die Grundschule (Klassen 1-4) ist einzügig und in unserem Altbau unterge-bracht, der eine besondere Atmosphäre eines alt-ehrwürdigen Schulhauses hat. Hier bewegen sich unsere Kleinen in einem geschützen Rahmen. Gleichzeitig nutzen wir die Vorteile, die eine große Schule zu bieten hat. So findet der Sport-unterricht in unserer modernen Sporthalle statt, wir haben moderne Technik- und Computerräume zur Verfügung und können auch weitere Fachräume der Sekundarstufe nutzen.

 

 

 

In der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6) befinden sich die Werkreal- wie die Realschule ebenfalls in unserem Altbau.

Ein Jahrgangsstufenteam, bestehend aus 5-7 Lehrerinnen und Lehrern beider Schularten, unterrichtet gemeinsam eine Stufe. So haben wir jeden einzelnen Schüler gut im Blick, bieten optimale Förderung und Forderung an und differenzieren auf drei Niveaustufen. So ist ein Wechsel zwischen den Schularten gut möglich. Während in der Werkrealschule das Grundniveau angestrebt wird, arbeiten wir in der Realschule auf dem mittleren Niveau. Für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler gibt es Angebote auf dem erweiterten Niveau.

Während in der Werkrealschule durch das Arbeiten mit Wochenplänen stärker lehrergesteuert gearbeitet wird, um den Schülerinnen und Schülern mehr Orien-tierung und damit verbundene Erfolgs-erlebnisse zu bieten, arbeiten die Realschüler stärker schülergesteuert.

 

Ab Klasse 7 sind unsere Schülerinnen und Schüler im Neubau untergebracht. In Studienzeiten arbeiten sie nun zu- nehmend selbständig an komplexeren Aufgaben und Projekten. Schülerinnen und Schüler der Realschule streben den Realschulabschluss in Klasse 10 an, die Schülerschaft der Werkrealschule den Hauptschulabschluss in Klasse 9. Wir legen viel Wert auf soziales En-gagement, bieten berufliche Orien-tierung durch vielfältige Angebote, Praktika und Betriebserkundungen und erwarten von allen am Schulleben Beteiligten Engagement und Wert-schätzung.

Unsere Realschüler können bereits ab Klasse 6 mit Französisch eine zweite Fremdsprache belegen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Thoma Schule